Suche
 

 More From Region

 

Mietwagen/ Wohnmobil

  /  

Individuell durch Israel

Israel kann man problemlos mit dem eigenen Mietwagen bereisen.
Für alle, die gerne das Tempo selbst bestimmen und ein Land auf individuellen Wegen entdecken möchten, gibt es hier einige Informationen und nützliche Tipps.

Auf dieser Seite:

Straßenschilder in Israel

Im Grunde gelten für Israel die gleichen Bestimmungen und Regeln für eine Mietwagenreise, wie man sie auch von europäischen Ländern her kennt. Es ist problemlos möglich, das Land individuell zu bereisen.


Wie und wo kann ich einen Mietwagen buchen/ ausleihen?
Sie können den Mietwagen in Deutschland oder aber auch in Israel vor Ort buchen. Für gewöhnlich ist es etwas günstiger, wenn Sie den Wagen bereits hier reservieren. Alle gängigen Autovermietungen haben in ihrem Sortiment auch israelische Angebote. Sie können den Wagen also entweder persönlich, telefonisch oder über das Internet direkt bei der Agentur mieten oder über einen Veranstalter.

Sehr beliebt sind auch sogenannte "FLY & DRIVE" Angebote. Hier bucht und organisiert der Veranstalter zusätzlich ihre Route und Unterkünfte in Israel. Sollte es zu einem Schadenfall kommen, wäre dieser auch der Ansprechpartner für die Versicherung.

Entweder nehmen Sie den Wagen nach Ihrer Landung direkt am Ben Gurion Flughafen in der Nähe von Tel Aviv entgegen (die Sektion Autovermietung ist mit dem Shuttleservice vom Terminal 3 aus bequem zu erreichen /Haltestelle Ground Level G) oder einfach in einer anderen Stadt. Die Vermietungen am Flughafen sind rund um die Uhr geöffnet.


Wie alt muss der Fahrer sein und welche Papiere benötigt man?

Der Fahrer muss mindestens 21 Jahre alt sein. Bei jungen Fahrern zwischen 21-23 Jahren kann ggf. eine zusätzliche Sicherheitsgebühr erhoben werden.
Um einen Wagen ausleihen zu können benötigt man einen Führerschein und eine Kreditkarte (der internationale Führerschein ist nicht notwendig).

Wie sind die Straßenverhältnisse in Israel?

Israel verfügt über ein sehr gut ausgebautes Straßennetz in einem ausgezeichneten Zustand. Die Verkehrsschilder und Zeichen sind eindeutig und entsprechen internationalen Standards, es herrscht Rechtsverkehr und die Straßenschilder sind in der Regel dreisprachig in Hebräisch, Arabisch und Englisch.
Man sollte darauf achten, dass auch auf den Schnellstraßen/ Autobahnen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 90 km/h gilt.
Die Alkohol-Promillegrenze liegt bei 0,1.


Kann ich das israelische Gebiet mit dem Mietwagen verlassen?

Laut der Versicherungsbestimmungen dürfen Sie mit dem Mietwagen die israelische Landesgrenze nicht verlassen. Es ist also nicht möglich, mit dem Mietwagen nach Betlehem, Jericho oder in andere palästinensische Städte und Gebiete (Westbank) bzw. nach Ägypten oder Jordanien zu fahren.
Sollten Sie von Jerusalem an das Tote Meer fahren wollen, können Sie das auf direktem Weg auf der Straße 1 von West nach Ost. Die Fahrt dauert nur eine dreiviertel Stunde

Sollten Sie Ausflüge nach Ägypten (Katharinenkloster/ Mosesberg) oder Jordanien (Petra) planen, können Sie sich direkt in Eilat bei der Touristeninformation nach einem organisierten Ausflug erkundigen. Selbstverständlich werden aber auch von Tel Aviv, Jerusalem und anderen Städten regelmäßig organisierte Ausflüge nach Jordanien und Ägypten angeboten.

Die Tourismusinformation in Eilat liegt direkt gegenüber des Hayam Shopping Centers.
Öffnungszeiten werktags: 08:00 - 18:00 / Freitag 08:00 - 14:00
Arava Road Ecke Yotam Blvd.
Tel 08-6372111, Fax: 08-6372111

Sie können aber auch bis an die Grenze mit dem Wagen heranfahren, zu Fuß den Grenzübergang passieren und auf der anderen Seite mit öffentlichen Verkerhsmitteln, bzw. einem Taxi die Reise fortsetzen.


Wie teuer ist ein Mietwagen?
Die Preise entsprechen in etwa deutschen Verhältnissen.
1 Liter Benzin Super kostet derzeit ca. 1,60 €. (April 2012)

WOHNMOBIL

​Sie können mit dem eigenen Wohnmobil nach Israel einreisen.
Neben dem Landweg besteht die Möglichkeit mit der Fähre/ dem Frachtschiff überzusetzen.
>> NEPTUNIA SCHIFFFAHRTGESELLSCHAFT

Es ist bisher leider nicht möglich in Israel ein Wohnmobil auszuleihen.
 

 Sites & Attractions

 
The Yellin House – Motza This charming recently restored 19th-century building was a...
Jewish Quarter The Jewish Quarter combines dramatic evidence of Jerusalem’s most signi...
Mishkenot She’ananim When this complex was built in 1860 as the first Jewish neighborh...
Nahla’ot Constructed in the late 19th and early 20th century, Nahla’ot’s 32 neighborho...
The Siloan Tunnel The Siloan Tunnel is a highlight of the visit to the City of David ...
Tel Beit Shemesh The Bible is everywhere at Tel Beit Shemesh, although its have not be...
 

 Accommodations

 
Hotel primarily serving Jewish Religious families and offering various categories of ro...
Located in a magical setting overlooking the old city walls, in the heart of the centra...
The hotel is located within walking distance of the Old City, and its décor combines th...
 

 Video

 
 

 RelevantArticle

 
 

 Events In Area

 
 

 Untitled

 
Reiseplanung