Suche
 

 More From Region

 

Einreise und Zollgebühren

  /  

Verfahren an den Übergängen

Die Einreise nach Israel ist grundsätzlich völlig unproblematisch, wenn Sie einen Reisepass (ab Zeitpunkt der Einreise noch 6 Monate gültig) besitzen und nach 1928 geboren sind. (Sollten Sie vor 1928 geboren sein, müssen Sie vorab eine Erklärung abgeben.)
Auch wenn Ihr  Pass Einreisestempel verschiedener arabischer Länder enthält, ist die Einreise gestattet. Bei einigen Airlines wird der Passagier um eine kurze Sicherheitsbefragung gebeten, darum sollten Sie ausreichend Zeit (2-3 Stunden) vor Abflug einkalkulieren.

Auf dieser Seite:

Allgemeine Einreisebestimmung

​Passkontrolle

Es gibt eine Vielzahl von Gründen für international Reisenden nach Israel zu kommen: Tourismus, Wirtschaft, medizinische Behandlung und verschiedene Arten der Zeitarbeit. Die jeweils benötigte Art des Visums wird durch das Zuwanderungsgesetz geregelt und ist abhängig vom Hauptreisegrund.
Dabei ist zu beachten, dass ein Visum nicht automatisch die Einreise nach Israel gewährt.

Ankunft mit dem Flugzeug

In der Regel landen Sie auf dem Flughafen Ben Gurion 20 km vom Stadtzentrum Tel Aviv entfernt. Nach der Ankunft in Israel durchlaufen Besucher einen Sicherheits-Check und werden gebeten, einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate ab dem Zeitpunkt der Ausreise gültig ist, vorzuzeigen.  Sie haben die Möglichkeit, sich den Einreisestempel auf ein gesondertes Formular (Formblatt 17) geben zu lassen, da Ihnen verschiedene arabische Länder die Einreise mit einem israelischen Stempel verwehren (Iran, Kuwait, Libanon, Libyen, Pakistan, Saudi Arabien, Sudan, Syrien, Yemen, Arabische Emirate).
In der Empfangshalle können Sie an der Touristeninformation kostenlos Stadtpläne und weiteres Infomaterial mitnehmen oder dieses direkt hier bestellen.
Sie haben nun die Möglichkeit mit dem Mietwagen, mit öffentlichen Verkehrmitteln, mit einem Sammel- oder Einzeltaxi in das Zentrum von Tel Aviv bzw. zu einem anderen Zielort zu gelangen. 

Ankunft zu Lande

 

WICHTIGER HINWEIS FÜR REISEVERANSTALTER

 

In Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der Israel Airport Authority und der Israel Incoming Tourism Association, möchten wir ihnen die Richtlinien erläutern, die dabei helfen sollen, die  Ein-und Ausreise aus Israel  zu erleichtern

 

Um den reibungslosen Übergang von Touristen (insbesondere von größeren Reisegruppen) zwischen Israel und seinen Nachbarländern zu koordinieren, möchten wir Reiseleiter und Veranstalter darauf hinweisen, dass die genauen Termine und Uhrzeiten für das Passieren der Grenzübergänge von Ägypten und Jordanien, sowie für allgemeine Ein- und Ausreisen vorzeitig mitgeteilt werden sollten.
Dies ist besonders wichtig für Touristen aus Ländern, die im Voraus ein Visum angefordert haben.

>>> Hier finden Reiseveranstalter das Anmeldeformular für die Ein- und Ausreise nach und von Israel.

Für weitere Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Nancy Shedlaz, Gesetzgebung, Betrieb und Service Quality Division:
Nancys@Tourism.gov.il
Cell phone: 6214127 050

 

Besucher an der Grenze Israel-Ägypten oder Israel-Jordanien erhalten Formulare, in denen sie ihre persönlichen Angaben eintragen müssen. Nach einer Sicherheitsüberprüfung legen sie ihre ausgefüllten Formulare zusammen mit ihrem Pass vor.

Sollten Sie vom Grenzübergang Allenby Brücke von jordanischer Seite aus einreisen, benötigen Sie ein Visum, das Sie bereits in Deutschland beantragen müssen.
(Formular als PDF zum Download)


Touristen, die von Israel in die arabischen Länder (mit Ausnahme Ägypten und Jordanien) weiterreisen wollen, beachten bitte Folgendes: Sie können darum bitten, dass Ihr Pass nicht mit einem israelischen Stempel abgestempelt wird. Weisen Sie den Sachbearbeiter darauf hin, bevor Ihre Dokumente abgestempelt werden. Ob solchen Anfragen stattgegeben wird, liegt im Ermessen der Behörden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Grenzübergängen und Öffnungszeiten.


Zollgebühren

Es gibt ein zweispuriges Zolldurchgangssystem, eine grüne und eine rote Spur, am Ben Gurion Flughafen und am Rafah (Rafi'ach) Übergangspunkt. An den übrigen Flughäfen und Übergangspunkten müssen die Reisenden dem Zollbeamten eine Erklärung abgeben, ob sie Gegenstände mit sich führen, die nicht in der Liste der zollfreien Gegenstände aufgeführt sind oder ob die Mengen, die sie dabei haben, die befreiten Mengen überschreiten.

 

      Die Ein- oder Ausfuhr von Geldmitteln (Bargeld, Barschecks, Reiseschecks) im Gegenwert von zusammen 80.000 Schekel muss angemeldet werden. Das entsprechende „Zoll-Formular Nr. 84“ kann telefonisch unter +972-2-658 7777 angefordert werden.


      Erlaubt sind Geschenke und andere Gebrauchsgegenstände – andere Gegenstände als alkoholische Getränke, alkoholische Parfums, Tabak und Fernseher - , die bis zu $200 kosten, wie vom Sachbearbeiter am Eingangsterminal festgelegt, entsprechend der Listen, die sich in seinem Besitz befinden.

      Am Flughafen Ben Gurion und den verschiedenen Grenzübergängen gibt es ein zweispuriges Zollverfahren mit einer grünen und einer roten Spur.
      Besucher, die keine Waren zu deklarieren haben, werden gebeten am Ausgang der Ankunftshalle die grüne Spur zu nutzen. Artikel, die nicht verzollt werden müssen:
      • Persönliche Kleidung, Schuhe und Kosmetika - in Mengen, die normalerweise während einer  Reise im Handgepäck mitgeführt werden.
      • Alkoholische Getränke - bis zu einem Liter Schnaps und bis zu zwei Liter Wein pro Person ab 18 Jahren.
      • Tabak aller Art - bis zu 250 Gramm pro Person ab 18 Jahren.
      • Pro Person: Geschenke und andere Güter, ausgenommen alkoholische Getränke, alkoholische Parfums, Tabak und Fernsehgeräte, bis $ 200, die 2 Jahre oder älter sind, deren Wert und Zugehörigkeit laut Liste durch einen Angestellten bestimmt wird.
      • Lebensmittel - bis zu einem Gesamtgewicht von drei Kilogramm, wobei das Gewicht von jeder Art Lebensmittel nicht mehr als ein Kilogramm beträgt.
      • Zusätzliche Geräte und Gegenstände wie Kameras, Ferngläser, persönlicher Schmuck, Musikinstrumente, Camping-  oder Sportgeräte, Fahrräder und andere ähnliche Gegenstände.

     
    Besucher mit Gegenständen, für die eine Sicherheit hinterlegt werden muss, die ihnen wieder zurückgezahlt wird, wenn sie Israel verlassen, gehen über die rote Spur. Besucher mit Gegenständen, die nicht in der Liste der zollfreien Gegenstände oder in der Liste der zu versteuernden Gegenstände verzeichnet sind, gehen auch über die rote Spur und deklarieren diese Gegenstände. Im Zweifelsfall empfehlen die Steuerbehörden, über die rote Spur zu gehen. Ein Fehler bei der Deklarierung der zu versteuernden Gegenstände stellt ein Verstoß dar, für den der Reisende eine Geldstrafe bezahlen muss, er gerichtlich belangt wird oder die Gegenstände konfisziert werden.


    Es ist verboten, die folgenden Gegenstände ohne zuvor erteilte Genehmigung nach Israel einzuführen:
    Pflanzen, Feuerwaffen, rohes Fleisch, Rohmaterialien, Falschgeld oder gefälschte Dokumente, Messer oder Taschenmesser, die nicht für den beruflichen Gebrauch gedacht sind und so weiter.

    Es ist erlaubt, Fahrzeuge für den persönlichen Gebrauch einzuführen. Es ist Besuchern ebenfalls gestattet, ein steuerbefreites Fahrzeug in Israel zu kaufen unter der Bedingung, dass sie es bei ihrer Ausreise aus Israel mitnehmen und das nicht später als ein Jahr gerechnet vom Datum der Steuerbefreiung oder dem Kauf. Um eine Steuerbefreiung zu erhalten, müssen eine ausländische Zulassung und eine Versicherungspolice, die in Israel gültig sind, vorgelegt werden.
    Adresse: Department of Customs, 5 Bank of Israel Street, The Government Complex, Jerusalem
    Telefon – 972-2-6664000

     

    Besucher, die nichts zu verzollen haben, können über die grüne Spur beim Ausgang von der Passagiereingangshalle gehen. Artikel, die nicht angegeben werden müssen:


    Mitnahme von Haustieren

    Für die Einfuhr von Haustieren nach Israel gilt folgendes:
    Bei der Einreise mit Hund oder Katze muss ein amtstierärztliches Gesundheitszeugnis, welches nicht älter als 7 Tage sein darf und eine Bescheinigung über alle für das Tier notwendige Impfungen vorgelegt werden. Die Tollwutimpfung darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen und nicht innerhalb des letzten Monats stattgefunden haben. Hunde und Katzen, die jünger als 3 Monate sind, dürfen nicht eingeführt werden. Der Halter muss schriftlich bestätigen, dass er das Tier minestens seit 90 Tagen besitzt.
    Jeder Halter darf maximal 2 Tiere mitführen.

    Für die Einfuhr von Haustieren aus Israel wird folgendes benötigt (gilt auch für Haustiere, die rückgeführt werden!):
    - Kennzeichnung mit Mikrochip (ISO Norm 11784 oder 11785)
    - amtsärztliches Gesundheitszeugnis, ausgestellt vom Bezirksveterinär 
      frühestens 10 Tage vor der Ausreise
    - Impfpass, aus dem die gültige Tollwutimpfung hervorgeht (durchgeführt
      mindestens 30 Tage und nicht mehr als 12 Monate vor der Ausreise)
    - Nachweis der Tollwut-Antikörper
    - Blutuntersuchung durchgeführt im Veterinärmedizinischen Institut Beit Dagan 
      mindestens 30 Tage nach der Impfung und mindestens 3 Monate vor der
      Einreise nach Europa
     

     Sites & Attractions

     
    Ruins of a wayside inn in the side of the Ramon Crater, which has been declared a World...
    This river is about 60 kilometers long and flows through the Arif mountain range and th...
    This nature reserve gets its name from the wonderfully refreshing natural grove that ha...
    ​The Ilana Goor Museum is located in the picturesque alleyways of Old Jaffa, where hist...
    "What’s Up" Observatory in Eilat provides visitors with tours in the desert ...
    In the landscape of the serene desert frontier, at the foot of Mount Amasa, and on the...
     

     Accommodations

     
    ​Carmel Forest and Spa is the only health and spa resort in Israel, inviting you to tak...
    ​Country-style hotel. Wooden huts with jaccuzzi, kitchenette.60 rooms including: AC, te...
    The hotel has 262 spacious and comfortable rooms including 19 suites and a presidential...
    ​The newly renovated hotel is situated on a hilltop in the center of historic Tiberias,...
     

     VideoSideVWP

     
     

     RelevantArticle

     
     

     Events In Area

     
     

     Untitled

     
    Reiseplanung